Kategorie-Archiv:Tierquälerei

Tierqäulerei

Katze Franzi

März 2021

Hinter manchen verschlossenen Türen gibt es großes Leid für Stalltiere aber auch für Haustiere. Nicht jeder Mensch ist gut zu seinem Tier. Und oft kann keiner kontrolieren, wieviel Tiere im Haushalt leben und wie es ihnen geht. In unserer Geschichte geht es um Katze Franzi. Schon lang weiß unsere Chefin, dass es in diesem Haushalt keine richtige Tierliebe gibt. Katzen werden immer wieder über Ebay gekauft, so wie ein Haushaltsgerät. 😤In diesem Fall händigte endlich nach viel Überzeugungsarbeit und Diskutieren die Katzenhalterin die geschundene Franzi aus. Und es wurde höchste Zeit! Franzi war nur noch Haut und Knochen. Da sie seit Wochen total verfloht war, bekam ihre Haut durch das Kratzen schlimme Wunden.

Sie leckte sich durch diesen enormen Juckreiz das Fell aus. Ihr Schwanz war so entzündet, dass ein Stück amputiert werden musste. Franzi hat seelischen Schaden genommen. 😿Jeder Katzenfreund hätte schon längst den Weg zum Tierarzt gefunden. Doch dieser Frau war es einfach egal, wie Franzis Wohlbefinden war.Wir und der Tierarzt waren schockiert und wütend über so viel Dummheit, Ignoranz und Verantwortungslosigkeit seinem Haustier gegenüber.😠Es wurden gesetzliche Schritte eingeleitet. Wir hoffen dass diese Person ein lebenslanges Tierhaltverbot bekommt, was auch kontrolliert wird.

Nun kann Franzi bei uns genesen und wieder zu Kräften kommen. Manchmal wirkt sie unfassbar traurig. Doch, wenn wir uns mit ihr beschäftigen, dann blüht sie auf und zeigt Lebensfreude. Das Alter wissen wir nicht genau. Doch Franzi ist noch eine junge Katze und sie wurde mittlerweile auch schon kastriert.Wir suchen nun ein liebvolles Zuhause für die brave Franzi. Denn ein richtiges Zuhause ist, wo sie geliebt, gestreichelt, verwöhnt und beschäftigt wird. Franzi soll ihre Vergangenheit vergessen und glücklich werden.Sie ist ein sehr lieb, ruhig und könnte eine schmusiger Wegbegleiterin werden. Wer Interesse hat, darf Franzi gern besuchen. 😺


20180926_165822

Oktober 2018

Schlimme Taten gibt es auch bei uns im Vogtland. Hier vor unserer Haustür !!!

Im Herbst 2017 fand ein Mitarbeiter unseres Vereins Katzenhilfe Weischlitz in Reißig, ein Stadtteil von Plauen, ein kleines Kätzchen in der Mülltonne.

Es wimmerte kläglich und zitterte vor Angst. Das winzige Fellknäul war nicht älter als 5-6 Wochen.

Er nahm es mit zu uns ins Katzenhaus in Kürbitz. Hier wurde das kleine Häufchen Elend umsorgt und aufgepäppelt.

Und der kleine Kater entwickelte sich prächtig. Er hatte zusehens Spaß am Leben und zeigte es auch beim Spielen, Jagen, Springen!

Jedem Zweibeiner, der zur Tür herein kam, krabbelte er die Beine und weiter hinauf. Nun wollte er ganz viel Kuscheln. Als wenn er sich bei uns bedanken möchte, dass wir ihn gerettet haben !!!

Wir haben ihn sehr ins Herz geschlossen. Jedoch sollte er ein liebes Zuhause finden!

20171108_192758

20171108_171029

 P1240283

Der kleine hübsche Kater fand schon bald eine neue schöne Heimat und heißt jetzt Klaus.              Er hat nun eine große Freundin namens Mietzi, die ihn gut aufnahm.

IMG-20180124-WA0002

IMG-20171112-WA0001

 

Liebe Tierfreunde, geht mit wachsamen Augen durchs Leben. Lasst es nicht zu, dass Tiere leiden und einfach wie Müll entsorgt werden.

Finden sie eine herrenlose, kranke oder in Not geratene Katze, dann rufen Sie bitte uns sofort an.     Unser Verein hilft !!!

 

Geschäftsadresse:                                                                Unser Spendenkonto: 

Geschäftsstelle                                                                      Sparkasse Vogtland
Zur Unteren Reuth 15
08538 Weischlitz                                                                    IBAN: DE 18 8705 8000 0103 9632 19

Tel. 037436/20880                                                                  BIC: WELADED1PLX