Eine Katzenfamilie aus dem Globus

Ein Hilferuf erreichte uns Ende August  2018 aus dem Globus.

 

„Im Baumarkt gibt es eine Katzenmutti mit 5 kleinen Katzenbabys (ca. 5 Wochen alt).

Sie haben sich unter den Regalen vom Baumarkt verkrochen!“

IMG-20180927-WA0001 IMG-20180927-WA0002

Unsere Chefin Antje stellte Fallen auf. Schrittweise konnte die Katzenfamilie vollständig eingefangen werden. Natürlich musste Antje einige Tage öfter nachsehen, ob sich in den Fallen etwas getan hat.

IMG-20180923-WA0026

Die Katzenfamilie hat jetzt ein Zimmer in unserem Katzenhaus ganz für sich allein. Sie sind sehr scheu. Wir müssen uns jetzt intensiv um sie kümmern. Das bisherige Leben war für die Tiere absoluter Stress. Das Fangen und die neue Umgebung machte sie auch sehr nervös.

IMG-20180927-WA0007

Sie verkrochen sich in die Körbchen und Höhlen. Wir hörten immer nur Fauchen. Die kleinen übernehmen das Verhalten der Mutter. Ist die Mutter scheu, sind es die Kleinen auch.

Sie hatten schlimmen Durchfall. Öfter am Tag  mussten unsere fleißigen Mitarbeiter das Zimmer und die Decken reinigen. Mario fuhr mit ihnen zum Tierarzt.

Dann kehrte Ruhe ein.

Täglich nimmt sich jemand Zeit sich einfach nur ins Zimmer zu setzen und leise mit den scheuen Fellnasen Kontakt aufzunehmen. Selbst unser Baumeister Uwe, der sehr katzenlieb ist, ließ sich auf den Boden nieder und flüsterte ihnen zu.

…………………………………………………………………………………………………………………………………………….

Nach einiger Zeit entspannte sich die Katzenmutti und die Kleinen zeigten Neugierde.

P1300148    P1300111

P1300110P1300149

 

 

 

 

 

 

P1300155

 

Wenn wir das Zimmer betreten, schlafen sie weiter und huschen nicht mehr weg.

P1300107P1300108

P1300109

IMG-20180925-WA0006

 

……………………………………………………………………………………………………………………………………………..

Unsere Mitarbeiterin Monika macht täglich einen abendlichen Rundgang durch das Katzenhaus und überraschte die Katzenfamilie beim Säugen. IMG-20180915-WA0002

1395e60e44d562a5cd9cafbd9b04352f

 

 

 

 

Ein berührender Augenblick !!!

 

Katzenmama Mona

ist eine fürsorgliche Mutti. In Ihrem Zimmer fühlen sie sich wohl. Sie sind ungestört.

……………………………………..……………………………………………………………………………………………………..

DSC03205Die Katzenfamilie genießt die Sonne.DSC03223

Katzenmama Mona ist sehr entspannt. Die Kleinen sind bereit für das Entdecken und Spielen.

 

DSC03231    DSC03269DSC03254

 


Mona ist nun auch interessiert, womit sich ihre Kinder beschäftigen.

DSC03251

DSC03239 DSC03246

 

 

 

 

 

 

 

DSC03258Zeit zum Ausruhen

DSC03129  DSC03133

DSC03130

 

 

 

 

DSC03132

 

 

Die Katzenhilfe wird diese liebenswerte Katzenfamilie nun weiterhin umsorgen. Wir hoffen, dass die Kätzchen handzahm werden. Wir geben ihnen Zeit und wir brauchen Geduld. Wir ehrenamtlichen Mitarbeiter werden unser Bestes tun.

 

————————————————————————————————————————————-

Es ist Mitte November und unsere Globus-Familie hat sich prächtig entwickelt.

DSC03760 DSC03809 Die kleinen Fellnasen spielen gern und freuen sich über neue interessante Dinge.DSC03599 DSC03773

DSC03597 DSC03648 DSC03612 DSC03630 DSC03643

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Fototasche ist immer wieder interessant.

 

 

 

 

DSC03646

 

Einige Kleine und Mama Mona fassen lagsam Vertrauen und lassen Berührungen zu.

DSC03755 DSC03758 DSC03766 DSC03794

 

 

 

 

 

 

 

Mona lässt sich streicheln.                              Manchmal schmiegt sie sich ans Bein vom Zweibeiner.

Wie scheu sie einmal waren und nun freuen wir uns über diese kleinen Erfolge.

 

 

Alle Katzen fressen mit gesunden Hunger und kuscheln ganz viel.

DSC03367 DSC03791 P1300381

 

 

 

 

 

 

 

 

 

———————————————————————————————————————————–

Februar 2019

Es gab jetzt lange Zeit nichts mehr von unseren geliebten Globuskatzen zu hören.

Es hatte einen Grund.

Unsere kleine fellige Familie hatte im Dezember / Januar einen ganz schlimmen Katzenschnupfen. Alle sechs Katzen waren mit einem Mal sehr sehr krank. Wir hatten wahnsinnige Angst, dass sie es nicht schaffen und sterben werden.

Wir ergriffen strenge Hygienemaßnahmen für das gesamte Katzenhaus….waren stets im Einsatz.

Tierarztbesuche, tägliche Medizin und mehrmalige Reinigungen am Tag der Zimmer war nun oberstes Gebot. Wir bangten so sehr um unsere Kätzchen. Mit täglicher warmen Hühnerbrühe und Traubenzucker in Tee und Joghurt wurden sie aufgepäppelt. Wir investieren sehr viel Zeit, Arbeit und Geduld in die Pflege.

Und sie erholten sich zusehens. Wir waren so froh und erleichtert.

Nun geht es ihnen super gut. Sie sind sehr gewachsen und Namen haben sie auch bekommen. Ihre Namen fangen mit G an…. G wie Globus :)

Globus 1 Globus 2 Globus 3

Gigi                                      Gina                                       Ginni

 

Globus4 Globus5

Gesa                                       Greta

 

Mama Mona schmusen mit uns schon ganz viel.

DSC03966 DSC03968

 

Gigi kommt auch ihre täglichen Streicheleinheiten abholen…..sie spielen gelassen und genießen unsere Anwesenheit. Es gibt ja auch immer Leckerlis.

DSC05208 DSC04745

———————————————————————————————————————————-

März 2019

Uns geht es richtig gut.

Die Familie braucht jetzt viel Abwechslung beim Spielen, sonst überfällt sie die lange Weile.

DSC06048 DSC06051 DSC06053 DSC06056 DSC06061 DSC06068 DSC06076 DSC06078

————————————————————————————————————————————

April 2019

Das Zimmer Ist das einzige,was unsere Katzenfamilie kennen, und sie sindvoller Elan und Neugierde. Wenn jemand hinter ihrer Zimmertür steht, erwarten sie ihren Menschen schon sehnsüchtig.

DSC06862

 

Beim Gehen beobachten sie ihren Menschen durch den Türspalt.

DSC06864

Also öffneten wir nun die Zimmertür…..doch die Fellnasen genießen noch ihre sicheren 4 Wände.

DSC06777 DSC06787 DSC06788 IMG-20190409-WA0009 IMG-20190409-WA0010DSC06839 Beim Gras fressen

Mama Mona (rechts) und Gina genießen gemeinsam die Sonne.

 

DSC06970

 

Nun siegt doch die Neugierde und das Haus wird erkundet.

DSC06978 DSC06986

 

DSC06993

Mona beobachtet sehr intererssiert unsere laufende Waschmaschine

 

DSC06989————————————————————————————————————

Mai 2019

DSC07956

Unsere Globus-Mitzen haben sich mit der schwarzen Lucci angefreundet.

DSC07969 DSC07974

Auf dem Heuboden ist es am schönsten. Herumtollen, klettern und ausruhen…hier geht alles.

DSC07399 DSC07386 DSC07547

 

 

Vielleicht möchten Sie als Katzenfreund uns eine kleine Spende zukommen lassen.

Alle unsere kleinen und großen Katzen freuen sich auch über Katzenmilch und Leckerlis. 

In vielen Geschäften steht auch eine Futterbox von unserem

Verein Katzenhilfe Weischlitz e.V.

1395e60e44d562a5cd9cafbd9b04352f

Vielen Dank……

Schreib einen Kommentar