Sammy ist wieder da

Das unerwartete Wiedersehen mit Sammy😻

Vor einigen Tagen meldete sich eine Katzenfreundin aus Weischlitz, dass ein streundender Kater ihr zugelaufen ist. Er bekam den Namen Hermann. Sie fütterte Herrmann und hätte sich weiterhin um ihn gekümmert. Doch Herrman meinte , ihm gehört dieses Revier. So verjagte er regelmäßig die dort lebenden Katzen. So kam Herrman zun uns ins Katzenhaus. Sofort wurde er natürlich dem Tierarzt vorgestellt und Herrman wurden einige Zähne gezogen. Die fiesen Zecken sind nun alle von ihm abgefallen.

Streuner müssen sich stets und ständig damit rumplagen.In der Quarantäne wirkte er ruhig und gelassen. Nur sein Appetit ist nicht vorhanden. Irgendwie erinnerte uns dieser hübsche Kater an ein früheren Besucher.Beim genaueren Hinsehen fiel uns auf, dass dieser Kater absolute Ähnlichkeit mit unserem damaligen Streuner Sammy hat. Die Kerbe im Ohr, das Fell, sein Wesen. Kein Zweifel…es ist Sammy!😺😍

Wir waren höchst erfreut…besonders jedoch unsere Josi.Sammy war voriges Jahr in Plauen Josi zugelaufen. Sie versorgte ihn einige Wochen und brachte ihn gleich nach dem Einfangen zur Kastration und anschließend kam er zu uns. Sammy hatte an beiden Bauchseiten schlimme Verletzungen. Der Tierarzt ging von Gewalteinwirkung aus. Die Wunden waren so schlimm, dass sie stark eiteren und eine nochmalige OP erforderten. Ohne Josi wäre Sammy wahrscheinlich an einer Blutvergiftung gestorben.

Sammy sollte bei uns im Katzenhaus eine sorglose Zeit haben. So ließ Mario ihn nach seiner vierwöchigen Quarantäne- und Genesungszeit in die Freiheit. Doch kaum war er aus dem Tragekorb, flitzte er über unseren Zaun auf und davon. Leider haben wir clevere hervorragende Kletterer, die trotz leichtem Strom am Zaun diese Hindernisse bewältigen. (Unser Abbas hatte es regelmäßig drauf…nun genießt er die Vorzüge vom Katzenhaus…doch das ist eine andere Geschichte).Sammy war jedenfall spurlos verschwunden.Das stimmte uns traurig. Und nun plötzlich dieses unverhoffte Wiedersehen. Wer weiß, was Sammy in diesem dreiviertel Jahr wieder alles in seinem Streunerdasein erlebt hat. Denn in Weischlitz ist er erst seit wenigen Wochen. Wo streunerte er herum? Was fand er zu fressen? Hatte er schon bei anderen Menschen versucht Konakt aufzunehmen?Hatte er einen warmen Unterschlupf bei den eisigen Temperaturen und nasskalten Wetter gefunden?🥶

Sammy ist ein Streuner und möchte doch seine regelmäßige Versorgung haben. Wir wollen, dass es Sammy gut geht, ihn vor Gefahren durch Verkehr, Umwelteinflüssen und Mensch schützen. Wir versuchen es nun noch einmal, ihn an das Katzenhaus zu gewöhnen. Sammy sitzt jetzt im Freigehege. Dort kann er andere Katzen kennenlernen, beobachten und hat doch sein kleines Reich für sich allein. Er verbringt seine Quarantäne an frischer Luft und hat Bewegungsfreiheit. Wir hoffen, dass so sein Appetit wieder kommt!Und wir Zweibeiner beweisen dem hübschen Sammy, dass wir ihn gern haben.😍