Category Archives: Kätzchen -Tagebuch

Kätzchen -Tagebuch

 

Vorgeschichte

In dem kleinen Dorf Planschwitz wohnt ein nettes älteres Ehepaar mit ihrem Kater Felix.                  In ihrer Gartenlaube saß Ende April plötzlich eine Katze mit einen sehr dicklichen Bauch.                Die Eheleute fragten in der Nachbarschaft herum, wem diese Katze gehören könnte. Doch es fand sich kein Besitzer. So riefen diese fürsorglichen Leute unseren Verein an, ob wir die schwangere Katze übernehmen würden.

Am 1.Mai 2019 kamen fünf kleine Kätzchen zur Welt.…..                                                                 in der Gartenlaube. Noch am gleichen Tag kam die kleine Katzenfamilie zu uns.

Hätte dieses katzenfreundliche Ehepaar sich nicht gekümmert, würde diesen Kätzchen ein schweres Leben erwarten. Ein Leben voller Gefahren, Entbehrungen, Hunger.                        Sie wären heimatlos und Streuner. Ungeliebt und von manchen gehasst.

                                    Ein großes Dankeschön den tierlieben Leuten nach Planschwitz !!!

IMG-20190503-WA0010 IMG-20190504-WA0004

Wir werden Katzenmama Adele und ihren vier Kleinen alle Liebe und Fürsorge geben.

——————————————————————————————————————————–

5. Mai ……….Kätzchen sind 5 Tage alt

1

Adele ist eine ganz liebe Katzemama. Sie kümmert sich sehr um ihre Kleinen und genießt die Ruhe und Wärme. Nun kann sie ganz unbekümmert sich um ihren Nachwuchs sorgen.

2 4 6 7

8

IMG-20190505-WA0006

Katzenmama Adele frisst und zieht sich sofort zu ihren Kindern zurück. Denn sobald Adele ihre Höhle verlässt, rufen die Kleinen laut nach ihrer Mama.

 

Stellt euch vor:   Adele hätte keinen Zufluchtsort gefunden. Da würde kein Schälchen mit Futter stehen. Sie müßte ihre Kinder für einige Zeit verlassen, um für sich Futter zu suchen. Die Babys wären schutzlos. Adele könnte bei der Futtersuche überfahren oder erschossen werden. Ihre Kätzchen würden einfach verhungern, erfrieren oder von anderen Tieren gefressen werden.        Oder Adele würde so lange hungernd bei ihren Kleinen bleiben….doch dann könnte bei Zeiten die Milch versiegen. Die Gefahr würde bestehen, dass ein oder mehrere Kätzchen auf der Strecke bleiben. Das Gesetz der Natur: Der Stärkste überlebt.                                                                        Es wäre alles sehr tragisch und kein Mensch bekommt das Leid mit.                                            Doch auch Tiere fühlen Stress, Trauer, Gefahr und Schmerz.

Also Mensch….lass deine Katze sterilisieren, dann gibt es nicht mehr so viel Katzenleid vor unserer Haustür!!!

Wir kennen nicht den Lebensweg von Adele. Es zählt das Jetzt!                                                   Adele kann jetzt eine glückliche Mama sein!1395e60e44d562a5cd9cafbd9b04352f

 

 

 

7.Mai

DSC07879

 

11.Mai

11.Mai (2)

Adele gönnt sich eine Entspannungspause.

15.Mai

Die Kleinen öffnen ihr Äuglein.

DSC08159

Mama Adele frißt mit gesunden Appetit.

DSC08160

DSC08161

20.Mai

Mitarbeiter Mario nimmt den ersten Kontakt auf.

IMG-20190520-WA0000