Author Archives: Manfred Krause

Patenschaft Bankverbindung

            Willkommen auf unserer Seite mit vielen liebenswerten Katzen und Kater.                  Schauen Sie die Fellnasen genau an und suchen Sie sich eine aus.

Haben Sie ein Patenkind gefunden, welches Ihnen zusagt?

Dann suchen sie sich nun noch eine Patenschaftsurkunde dafür aus.

                                                       Rufen sie unsere Geschäftsstelle an.    Telefon: 037436/20880

Halten Sie bitte folgende Informationen bereit:

  • Namen der Katze
  • Urkunden- Nummer ( schauen Sie im Anhang )
  • monatlichen Beitrag   (ab 5,- Euro )

Auch der Dauerauftrag wird mit ihnen besprochen.

Unser Spendenkonto

Sparkasse Vogtland
IBAN: DE18 8705 8000 0103 9632 19
BIC: WELADED1PLX

Katzen-Weihnacht für unsere regelmäßigen Spender

Ein großes Dankeschön unseren ausdauernden Spendern !!!

Mit einem gemütlichen Nachmittag, haben wir uns bei unseren langjährigen Spendern für ihre Unterstützung gedankt.

Katzen-WeihnachtDraußen herrschte Regenwetter, und so war es wirklich sehr kuschelig in unserer Küche des Katzenhauses. Es gab einen interessante Erfahhrungsaustausch. Natürlich ging es hauptsächlich um die Fellnasen. Viele haben Katzen aus unserem Katzenhaus adoptiert oder es demnächst vor.

 

DSC04034  DSC04036

Unsere Gäste wurden durch alle Räumlichkeiten geführt und erhielten interessante Einblicke.

DSC04039   DSC04043

                

                        Fast 600 Euro steckten in der Spendenbox. Großen Dank Ihr Lieben !!!

       Für uns eine riesige Freude. Wir benötigen solch großzügige Spenden für unseren Zaun.

————————————————————————————————————————————

Einige Spender konnten leider nicht unserer Einladung folgen, welche wir nun auf diesem Wege ganz lieb grüßen und recht herzlich für ihre finanzielle Unterstützung danken!

Sehr erfreut waren wir über die netten Karten und Briefe, welche wir von Ihnen erhalten haben. So grüßen wir zurück und sagen auch lieben Dank!

————————————————————————————————————————————

                                                                                   Am späten Nachmittag kam der

Fernsehsender Sat1                                 DSC04051 wegen unserer traurigen Geschichte mit den verschwundenen Katzen.                       Einige Gäste und Mitarbeiter stellten sich einem Interview.

Es war ein weihnachtlicher Nachmittag, der uns alle sehr berührt hat.

Katzenbesuch aus der Kemmlerschule

   Am 20. November besuchten Schüler der 7. Klasse aus der Kemmlerschule Plauen mit ihrer Klassenlehrerin Sylvia Michel unser Katzenhaus in Kürbitz.

IMG-20181121-WA0006

Christine Krause, 2.Vorsitzende unseres Vereins erklärte den Kindern den Werdegang, die Entstehung und die Ziele des Katzenvereins. Danach wurde ein Rundgang durch das Haus und das Stallgebäude gemacht. Die Schüler waren begeistert und stellten viele Fragen, welche von Frau Krause ausführlich beantwortet wurden.  

Als Höhepunkt ging es zum Schluss in unseren Katzenkindergarten, wo die Schüler unsere Kätzchen streicheln und mit Leckerlies verwöhnen durften.

 

Es war für alle Beteiligten ein sehr interessanter und erlebnisreicher Nachmittag.

Ein Dankeschön geht an die Lehrerin Sylvia Michel, die alles organisiert und in die Wege geleitet hat.

 

Monika Taubald, Vereinsmitglied

————————————————————————————————————————————-

……………Fortsetzung  21. Dezember

Überraschung

Sehr beeindruckend und begeistert wollten sich die Schüler nach dem Besuch in unserem Katzenhaus für einen tollen Tag bei den Kätzchen bedanken. Sie organisierten einige Wochen später einen Kuchenbasar in der Kemmlerschule. Der wurde rege angenommen. Den Erlös spendeten sie komplett an unseren Verein.

Am 21. Dezember übergaben die Schüler, die mit ihrer Klassenlehrerin Frau Michel zur Übergabe extra dafür ins Katzenhaus kamen, uns den stolzen Betrag von 80,- Euro. Wir waren von dieser großzügigen Geste sehr beeindruckt und bedankten uns ganz herzlich bei den Kindern.

DSC04125 DSC04129

 

 

 

 

 

 

 

IMG-20190128-WA0008IMG-20190128-WA0009         IMG-20190128-WA0011

 

 

Unser Dankeschön an die Tierfreunde

IMG-20190128-WA0010

IMG-20181109-WA0002

IMG-20181121-WA0005

 

Die Schüler bekamen von uns einen Katzenkalender und eine kleine Fotomontage von unseren Tieren geschenkt.

Wie schon beim ersten Besuch der Schüler gab es auch diesmal wieder einen intertessanten Nachmittag.

 

Monika Taubald, Vereinsmitglied

—————————————————————

Recht herzlichen Dank sagen alle Fellnasen und Vereinsmitglieder !!!

Dankeschön für eure Müh und eure gute Tat !

Danke, dass ihr ein Herz für Tiere habt !!!

Vermisst…bitte helft uns !!!

Wir haben ein großes trauriges Problem. Viele unserer lieben Freigänger-Katzen sind spurlos verschwunden.

Vor kurzem fehlt von unsererer geliebten Maliki jede Spur. Wir sind sehr unglücklich und hoffen auf ihre Mithilfe.

 

Das sind unsere Aushänge

Vermisst- Katze Maliki aus dem Katzenhaus Kürbitz

DSC04052

Bitte anklicken zum lesen !

 

DSC04053

Bitte anklicken zum lesen !

 

Die Bildzeitung war auch vor Ort. Heraugabe am Samstag, 08.Dezember 2018

DSC04046

Bitte anklicken zum lesen !

DSC04047

Bitte anklicken zum lesen !

 

 Lokalanzeiger Blick, Mittwoch 19.Dezember 2018

Blick 19.12.2018

Bitte anklicken um zu lesen !

 

Weiterhin war das Sat1 Fernseh und das MDR Fernseh im Katzenhaus und berichteten über das Verschwinden unserer Katzen.

Wir hoffen, dass unsere Katzen keinem Tierhasser zum Opfer gefallen sind. Vielleicht wurden die Katzen auch eingefangen und irgenwo ausgesetzt… im Wald, in einem Dorf, auf der Straße…?

Sehen Sie eine herrenlose Katze, dann rufen sie uns bitte an!   Telefon: 037436/20880

Wir haben ebenfalls Anzeige gegen Unbekannt erstattet.

Um unsere Katzen zu schützen, müssen wir einen großen Zaun um unser Grundstück bauen. Doch uns fehlen die Gelder. Wir sind auf Spenden angewiesen.                                                          (lesen Sie hierzu in der Kategorie „Eine große Bitte“)

Bitte liebe Tierfreunde, helfen Sie uns! Jeder Euro bringt uns unserem Ziel näher.

Unser Spendenkonto:                               Sparkasse Vogtland

                                                                  IBAN:  DE 18 8705 8000 0103 9632 19

                                                                  BIC:   WELADED1PLX

Hier noch einmal Bilder einiger vermisster Katzen.

 

Sisi   Schecki

Sissi                                                                 Schecki

 

Greta  Sascha

Greta                                                                Sascha

 

Resi  Moritz

Resi                                                                         Moritz

 

Maliki      Maja

Maliki                                                 Maja

Telefon: 037436/20880

Katzenpatenschaft …wer möchte eine übernehmen oder verschenken

 

—————————————————————————————————————

P1270297

Katze Carmen

  • kam sehr krank und verzottelt  zu uns
  • braucht öfter Medizin
  • mag sehr gern Streicheleinheiten

————————————————————————————————————————————-

     Katze SaphiraSeraphin

  • sie ist die Freundin von Carmen und Maliki
  • sie ist die stille Beobachterin
  • sie nascht gern Leckerlis

 

 

 

 

 

 

————————————————————————————————————————————

IMG-20180930-WA0013 IMG-20180923-WA0030

 

Katze Biene    unsere alte zahlose Dame

  • sie ist sehr lieb
  • Sie mag die    Ruhe und die Sonne
  • liebt Katzenmilch

 

 

 

————————————————————————————————————————————

P1290582DSC03695

 

 

 

 

 

 

 

Katze Emma …sie war die aller erste Katze, welche gerettet wurde. Sie ist nun auch schon eine alte Dame.

Sie hat viel erlebt und genießt ihr behüttetes Dasein.

————————————————————————————————————————————-

   Katze Lisa … unsere Diva

  • sie hat sehr schlimme Dinge erlebt
  • nun hat sie sich gut eingelebt und mag die Nähe der Zweibeiner
  • sie mag jetzt ihr neues Zuhause und genießt die Liebe, die sie bekommt

IMG-20180721-WA0003 P1300144 - Kopie

 

 

 

 

 

 

 

 

 

————————————————————————————————————————————-

Katze Blümchen

  • mag die Nähe der Menschen
  • ist sehr lieb und nascht sehr gernBlümchen (2)

 

 

Blümchen

————————————————————————————————————————————-Katze Hermine

Hermine (1) Hermine (2)

 

 

 

 

 

 

 

  • sie schleicht oft um die Zweibeiner herum
  • eine stille Beobachterin, die sich gern zurück zieht
  • sie liebt die Ruhe und kuschlige Wärme

————————————————————————————————————————————-

Kater Tim

TimiDSC03157

 

 

 

 

 

 

 

  • er ist ein ganz lieber Kater, doch recht ängstlich
  • der Arme leidet unter Asthma und braucht oft Medizin
  • doch er ist neugierig und liebt das Leben
  • er mag die Wärme und sucht sich oft ein kuschliges Plätzchen im Haus

————————————————————————————————————————————-

Katze Annabell

Annabell

 

 

DSC03692

 

  • erkennt man an den braunen Streifen auf dem Kopf
  • sie ist recht ängstlich
  • bei Leckerlis oder Katzenmilch überwindet sie ihre Scheu und kommt zu den Zweibeinern
  • sie mag die Strohnester im Stall zum Kuscheln

 

    ….. es folgen später weitere Katzen und Kater


Patenschaftsurkunde  ( so könnte Ihre Urkunde ausschauen )

Urkunde 1                                             Urkunde 2                                    Urkunde 3Urkunden- Beispiel 3

Urkunden-BeispielUrkunden- Beispiel 2

 

Klitze kleine Abweichungen wären möglich !!!

Schnappschüsse

DSC03339 Beim Spielen

DSC03642DSC03650P1270333

P1290912

P1290929

 

 

 

 

 

 

————————————————————————————————————————————-

Am Fenster beobachten wir die Freigänger- KatzenP1300218————————————————————————————————————————————-

 

Gras knabbern

P1270517 P1300057 P1300084

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

————————————————————————————————————————————

 

P1290922 DSC03516DSC03375  P1300482

————————————————————————————————————————————-

 Dich mag ich ♥♥♥DSC03626 P1300594 P1300605

Arbeitseinsatz

Samstag im Oktober 2018 gab es einmal wieder einen Arbeitseinsatz im Katzenhaus.

Wir waren zwar sehr wenige Helfer, schafften aber eine Menge.

Im Innen- und Außenbereich gab es sehr viel zu tun.

Mit Elan und Tatendrang wurde geputzt, geschrubbt, gekehrt, sortiert, geschleppt.P1300404

 

P1300415

 

 

 

 

 

P1300398

 

P1300393

 

 

Alles für die Katzen…

 

 

 

 

 

 

 

P1300399

P1300397

 

 

 

 

 

 

Einige Katzen schauten uns dabei zu.P1300238 P1300308  P1300370

 

Vielleicht sind wir ja das nächste Mal mehr Helfer…

Hat jemand Lust, uns im Katzenhaus zu unterstützen? Wir brauchen dringend Hilfe !!!

Rufen Sie uns bitte einfach an!

Infos unter Telefon: 037436/20880

Katze Maja….Das ängstliche Kätzchen

P1250665Ich heiße Maja und bin vor ungefähr einem Jahr ins Katzenhaus gekommen.

Mich und noch zwei andere kleine Kätzchen haben Mitarbeiter von der Katzenhilfe aus dem Gartengebiet in Haselbrunn gerettet. Ich war noch ganz klein…ca. 5 Wochen alt. Wir waren dort mutterseelen allein, ohne ein wärmenden Schlafplatz, ohne ein Dach über den Kopf…und es hat doch immer so sehr geregnet, es war kalt. Es gab eine Frau, die unser Leid sah und bei der Katzenhilfe von uns berichtete.

Zum Glück !!! Denn sonst wäre ich nicht mehr am Leben !!!

Ich bin sehr klein und dünn gewesen und hatte vor allem, was um mich herum passierte sehr, sehr große Angst.

Seit meiner Rettung lebe ich im Katzenhaus.

Die Zweibeiner von der Katzenhilfe sind so lieb zu mir, doch ich bin die allergrößte Angstkatze.

Ich verstecke mich lieber hinter dem dicken Kissen in meinem Katzenkorb auf dem Ofen. Hier fühlte ich mich relativ sicher und beobachtete alles durch die Korbritzen.

P1250186          P1250613 P1250674

P1250332Doch eines Tages kam ich zum Beobachten meiner Mitbewohner aus meinem Versteck. Ich wurde neugierig……..und begann zu spielen. Ich wagte mich sogar an den großen Füßen der vertrauten Menschen vorbei. Aber immer mit großer Vorsicht.

P1250685                                                          P1250680

…………………………………………………………………………………………………………………………………………….

Ich wurde entspannter!P1250223 P1250654 P1250684…………………………………………………………………………………………………………………………………………….

P1250174 P1250175 - Kopie P1250196 P1250626

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich nahm Leckerlis an…..getraute mir fast aus der Hand zu fressen.

…………………………………………………………………………………………………………………………………………….

P1250498

Ich beobachtete mein Umfeld aus dem Fenster.

Doch streicheln lassen, kam für mich nicht in Frage. Ich habe noch riesengroßen Respekt vor Menschen.

Höre ich Stimmen, die mir nicht vertraut sind oder es wird zu laut geredet, bin ich schwupps in meinem Körbchen verschwunden.

…………………………………………………………………………………………………………………………………………….

Eines Tages habe ich heraus gefunden, wie ich in den KachelofenIMG-20180808-WA0002 einsteigen kann. Und so saß ich ab sofort in meinem neuen Versteck…und keiner kam an mich ran.

Ich benahm mich, wie ein kleiner Strolch.

Wenn die Menschen eine Kontruktion bauten, wühlte und schob ich solange, bis ich wieder in den Ofen hinein kriechen konnte.

…………………………………………………………………………………………………………………………………………….

Meine Mitbewohner wurden mittlerweile alle vermittelt. Das war schon komisch für mich.

Ich kam in ein anderes Zimmer. Es war spannend, alles neu zu entdecken.

Ich verstand mich mit den neuen kleinen  schwarzen Teufelchen und spielte für mich allein.

P1290927 P1290935 P1290938

…………………………………………………………………………………………………………………………………………….

Bei einer große Zimmerreinigung  gaben mir die Zweibeiner die Möglichkeit, das Katzenhaus zu besichtigen. Aber ich bin auf den Boden geflüchtet. Hier bin ich fast alleine und fühle mich sicher.  Ein großer Raum für mich alleine. Hier habe ich Ruhe !!!

20180917_170019 DSC03211 P1300180 - Kopie

Wenn ich meinen Namen höre, komme ich neugierig angeschlichen und schaue, wer mich gerufen hat. Ich freue mich, dass ich Besuch bekomme und DSC03219Leckerlis schlemmen darf.    

Mein Katzenklo wird gereinigt.

Ich bekomme frisches Futter und Wasser.

Meine Decke wird aufgeschüttelt oder gewechselt.

Danke ihr Menschen, dass ihr an mich denkt !!!

…………………………………………………………………………………………………………………………………………….

IMG-20180930-WA0018

Letzte Woche habe ich großen Mut bewiesen. Ich bin vom Boden herunter geschlichen. Nun schaute ich der fleißigen Monika bei ihrer Arbeit zu. Ja, die Monika kenne ich. Der kann ich vertrauen.

 

 

 

Vielleicht könnte ich ja jetzt öfter einmal hier unten nachforschen!?

 

 

 

Na hallo, was steht denn hier ?

Das schaue ich mir einmal genauer an!

IMG-20180929-WA0008                     IMG-20180929-WA0009

 

————————————————————————————————————————————-

 

Es ist nun schon Oktober…Hier einmal Neues von mir.P1300482 P1300483 P1300556

Ich die Maja bin bei Morle und Mausi ( siehe:  Zuhause gesucht) eingezogen.

Ich fühtle mich auf dem Boden einsam und mauzte nach Gesellschaft.

Ich war zu ängstlich, einmal herunter zu kommen und durch das Haus oder den Garten zu streifen.

Bei meinen neuen Mitbewohnern fühlte ich mich sichtlich wohl. Ich beobachte und werde zutraulicher.

Das freut meine Zweibeiner sehr.

————————————————————————————————————————————-

November 2018….Leute mir gehts gut !!!

DSC03554 Das Leben ist sooo schön.

 

DSC03559

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DSC03555 DSC03557  DSC03564

Ich bin jetzt öfter richtig entspannt. Ich spiele gern mit Papier.

Neugierig laufe ich meinen Zweibeinern hinterher und freue mich über Leckerlis.

Jedoch lasse ich mich noch nicht anfassen….naja, vielleicht  im Dezember..oder nächstes Jahr?

⇓ das ist Biene

DSC03569

DSC03541

Ich mag meine Freundin Mausi sehr. Ich schaue ihr zu, was sie macht. Ab und an spielen wir kurz.  Manchmal kommt die alte Dame Biene zu uns runter oder wir schauen nach ihr.

 

 

DSC03650DSC03552   DSC03685

 

                

 

DSC03744

   Die Geschichte geht demnächst weiter!

                                                                 Ob Maja einmal ihre letzte Scheu verliert?

                                                                 Läßt sie sich irgendwann einmal streicheln?

                                                                                                                                                                                                Wir sind gespannt !!!